Schule Kirchbühl Süd Stäfa

INTEGRATIVE FÖRDERUNG (IF)

Im Rahmen der IF wird die Schulische Heilpädagogin eingesetzt für:
- Beratung und Unterstützung der Lehrpersonen bei der Unterrichtsplanung und –durchführung
- Förderdiagnostik, sowie Förderplanung
- Teamteaching mit der Klassenlehrperson
- Förderung von Schülern/innen in Fördergruppen oder einzeln

Zuweisung: auf Grund eines SSG-Beschlusses

Dauer: Jeweils für ein halbes Jahr. Dann werden die Förderziele überprüft, ggf. neue festgelegt bzw. IF abgeschlossen.

Schülerzahl: Variabel (Teamteaching: ganze Klasse oder Gruppe, Fördergruppen: bis max. 8 Schüler, Einzelförderung im Rahmen von Lernstandserhebungen)

Lektionentafel: Wird individuell festgelegt.