Schule Kirchbühl Süd Stäfa
AKTUELL

Nino.G & Reto Weber

An unserem traditionellen Welcome-Anlass am letzten Dienstagmorgen haben wir die neuen und alten Schüler und Schülerinnen mit einem besonderen Konzert überrascht. Nino.G begeisterte die Kinder mit dem perfekten Mundwerk, indem er seinem Körper die verschiedensten Sounds entlockte. Als Sohn eines italienischen Einwanderers kam er als Antonino Fontana 1972 in Biel zur Welt und seine Begabung war ihm schon früh bewusst. 'Mein Vater ist Italiener, meine Mutter Beatbox', erklärt Nino.G schelmisch seine Berufung. Der Klangkünstler ist eine ‚Human Beat Box‘, eine ‚Menschliche Rhythmus Schachtel‘. Beim Beatboxen werden Schlagzeugrhythmen und andere Klänge mit dem Mund, der Nase und dem Rachen imitiert. Musikalisch auf der Bühne unterstützt wird er vom weltbekannten Percussionisten Reto Weber, der mit Djembe, Steel Drum und Hang den rhythmischen Background liefert. Nino.G hat die Zuhörer/-innen begeistert und ihnen gezeigt, wie auch sie auf einfachste Weise Musik machen können. Es durften sogar Nachwuchs-Beatboxer auf die Bühne und mit dem Meister einen Beat performen.

Adieu 2017

Am letzten Schultag vor den Sommerferien wurden die 6. Klässler verabschiedet. Einige der Jugendlichen aus den Klassen Muhr, Manetsch und Weber durften 8 Jahre, vom Kindergarten bis zur 6. Klasse, ins Kirchbühl Süd in die Schule gehen.Nach einer stimmigen Verabschiedung in der alten Turnhalle durften alle 250 Kinder einen Ballon zum Himmel steigen lassen. Was den Schülern und Schülerinnen von den vergangenen 3 Mittelstufenjahren in Erinnerung bleiben wird und wie die bunten Punkte in den Wolken verschwanden, sehen Sie im Film. 

Danke liebi Ursi

Unsere Sportlehrerin Ursi Allemann wird uns leider verlassen. Zum Abschied hat ihr Simone Rieger einen eigenen Song getextet, mit musikalischer Unterstützung der legendären Gruppe ABBA. Natürlich haben wir den Song heute am Adieu-Anlass gesungen. Für Sie auch hier zum Mitsingen.

Lozziwtown

Mit einem rauschenden Dorffest ging die Projektwoche „Unsere Schule wird zum Dorf“ zu Ende. Es hat uns sehr gefreut, dass Sie so zahlreich „Lozzitown“ besucht und Interesse und Wertschätzung an unserer Arbeit gezeigt haben. Trotz den Wetterkapriolen nahmen wir eine tolle Stimmung und viel Begeisterung wahr, was uns sehr gefreut hat. Alle Angebote der Betriebe wurden rege genutzt, das Dorfleben war emsig und lebhaft. Die Rückmeldungen der Kinder zeigten uns, wie begeistert sie von dieser Woche waren. Es war eine gute Sache dieses Mal, die Schüler und Schülerinnen das Thema der Projektwoche bestimmen zu lassen.

Bericht Schule Kirchbühl Süd Stäfa
Bericht Schule Kirchbühl Süd Stäfa

Wir haben den Bericht der Fachstelle für Schulbeurteilung und die Ergebnisse der Eltern-, Schüler- und Lehrpersonen-Befragung erhalten. Hier finden Sie den gesamten Bericht: 170620 Bericht Schule Kirchbühl Süd Stäfa

Schweizermeister im Schülerhandball
Schweizermeister im Schülerhandball

Die Viertklässler des Kirchbühl Süd aus Stäfa durften sich am Samstag als Schweizermeister im Schülerhandball feiern lassen. Nach einem 12:6-Sieg im Halbfinale trafen die Seebuben im Finale erneut auf die Kantonsrivalen aus Witikon. Von Beginn an lag das von Florian Aschwanden und Manuela Spörndli trainierte Hellblau Knobel in Führung und liess sich die Butter in der Schlussphase nicht mehr vom Brot nehmen. Mit einem 15:12-Erfolg nahmen die Stäfner Viertklässler den Schweizermeistertitel unter grossem Jubel vieler Eltern mit nach Hause. (Lukas Knobel)



[mehr]
Singing Christmas Tree 2016

Bereits viele Male sang Martin Muhr mit einer seiner Klassen auf dem Singing Christmas Tree auf dem Werdmühleplatz in Zürich. Begleitet wurden er und seine Schüler/-innen von den Klassen Manetsch und Knobel. Wiederum sangen die jungen Sängerinnen und Sänger zwei begeisternde Konzerte, musikalisch unterstützt von Lukas Knobel an der Gitarre und Martin Muhr am Piano.

Rope Skipping

Gestern war Nicolas Fischer zu Besuch im Schulhaus Kirchbühl Süd. Der 24-jährige Bewegungswissenschaftler holte in seiner Paradedisziplin Rope Skipping bereits 16-mal den Schweizer Meistertitel (sein aktueller Rekord im Speed liegt bei 642 Sprüngen in zwei Minuten) und konnte auch im KBS mit seiner Show und seinen motivierenden Kommentaren an die Kinder alle begeistern. Die Kinder, Schüler und Schülerinnen vom Kindergarten bis zur 6. Klasse übten seit Wochen 'Seiligumpen'. Einige Sportler/-innen durften am Anlass ihr Können auf einer grösseren Bühne präsentieren. Als krönenden Abschluss wurde Nicolas von den drei schnellsten Mittelstüflern in der Disziplin 'Speed' herausgefordert. Als Erschwernis durfte er nur auf dem 'Hosenboden' hüpfen. Und es war beruhigend: Die Kinder schafften gemeinsam in 30 Sekunden mehr Durchzüge und gewannen!

Most wanted Links!
Most wanted Links!



SCHNELLZUGRIFF

Kindergarten
Unterstufe
Mittelstufe
Download
KBS bewegt
Kontakt


AGENDA



SUCHEN